Übersicht

Um deinen Ring anpassen zu können, benötigen wir die exakte Ringgröße. Außerdem macht es die ergonomische Schrägstellung in aller Regel erforderlich, dass du dich entscheidest, ob du den Ring am linken oder am rechten Ringfinger tragen möchtest (natürlich ist auch die Wahl eines anderen Fingers möglich).

Die Idee der ergonomische Schrägstellung wurde vor vielen Jahren von Matthias ertüftelt. Der Grundgedanke besteht darin, dass der Ring der Schräge des Fingeransatzes folgt (Form follows finger). Er vereint damit höchsten Tragekomfort und optische Harmonie. Mehr…

whispeRING Erklär-Hand
Form follows finger.

Die Entscheidung, ob links oder rechts, wird natürlich auch von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Symbolischen wie praktischen. Der Rechtshänder trägt den Ring vielleicht lieber links, um ihn zu schonen. Andererseits wird der Ehering beispielsweise traditionell rechts getragen (hierzu ein interessanter Artikel von Maike).


Die Entscheidung über die Größe ist dagegen relativ eindeutig.

Möglichkeiten der Größenbestimmung:
  • Ausmessen des Innendurchmessers eines gut passenden Ringes (Lineal oder besser: Messschieber); ideal wäre eine Genauigkeit von 0,5 mm und die Angabe der Breite des ausgemessenen Ringes
  • Papierstreifen ausschneiden (6 mm breit) um den Finger legen, so dass er sich noch leicht bewegen lässt, entsprechend markieren und Innenumfang an einem Lineal abmessen
  • Komm zu uns (oder einem Juwelier oder Goldschmied deiner Wahl) und lass deine exakte Ringgröße bestimmen

Außerdem zu beachten:

  • Umrechnung: Innendurchmesser in mm x 3,14 = Innenumfang (Ringgröße)
  • Fingerdicke schwankt temperaturbedingt
  • Ring sollte noch über das Fingergelenk passen
  • durchschnittlich ist die Ringgröße am linken Ringfinger etwa 1 mm geringer als am rechten