Serie: Wie finde ich den passenden Ring für dich? – Teil 1, Idee

my whispeRING Erschaffen Idee

Oder “für mich”?

Kurzanleitung?

Direkt entdecken oder erschaffen?


Egal zu welchem Anlass – ein Ring ist immer ein ganz besonderes Geschenk. Aber wenn man sich etwas näher mit dem Gedanken befasst, stellt man schnell fest, dass ein Ring weit mehr ist als ein Band aus Metall mit einem teuren Stein darauf. Zumindest wenn er wirklich besonders sein soll.

Und bei der Vielzahl an Möglichkeiten die richtige Wahl zu treffen, kann dann schnell zu einer großen Herausforderung werden.

Ob du dich allein auf die Suche machst, weil es ein Überraschungsgeschenk werden soll, oder ob du den Menschen mit einbeziehst, den du beschenken willst: Vielleicht kann dir diese Anleitung helfen, den perfekten Ring und damit ein unvergessliches Geschenk zu finden.

Im ersten Teil geht es zunächst darum, wie man eine passende Idee entwickelt. Im weiteren Verlauf wird es dann konkreter.

Diese Suche ist ein Prozess, bei dem sich die einzelnen Entscheidungen auch gegenseitig beeinflussen. In jedem Fall solltest du dir ausreichend Zeit nehmen – mach dir bewusst, dass es Teil des Geschenks ist, Zeit und Energie für die Suche aufzubringen.


Eine Idee entwickeln

Den passenden Ring für einen lieben Menschen zu finden, gleicht einer Reise, die dich auch näher zu diesem Menschen führt. Damit der Ring nicht nur an den Finger, sondern auch zum Beschenkten passt, sollte man sich mit diesem beschäftigen. Mit seinem Aussehen, seinem Leben und den Menschen darin, seinem Charakter, seinen Wünschen und Träumen, seinem Denken und Fühlen, seinen Wertvorstellungen, seinen Stärken und Schwächen, seinen Besonderheiten. Vielleicht hilft dir die Vorstellung, dich auf die Suche nach den Schätzen zu machen, die in diesem besonderen Menschen verborgen sind.

Und dann stellt sich die Frage, wie du das, was du gefunden hast, mit einem Ring in Verbindung bringen kannst. Was soll der Ring mit dem Menschen zu tun haben? Soll es eine rein optische Harmonie sein oder darüber hinausgehen? Soll er zur Augenfarbe passen, zur Lieblingskleidung? Oder eine besondere Charaktereigenschaft hervorheben? Oder ein Ziel symbolisieren? Soll er ermutigen? Soll er an etwas erinnern? Oder an jemanden? Eine Verbindung zwischen Menschen sichtbar machen?

Versuche mit Hilfe dieser Anregungen eine Idee davon zu bekommen, was den Ring ausmachen soll, was er vielleicht ausdrücken oder darstellen soll. Was für ein Gedanke liegt ihm zugrunde? Was ist seine Bestimmung? Natürlich kann sich diese Idee noch weiterentwickeln und verändern, vielleicht andere Aspekte wichtiger werden. Aber du solltest zunächst ein Gefühl dafür bekommen, in welche Richtung es geht. Am besten, du machst dir auch ein paar Notizen dazu.


<< Alle TeileTeil 2: Suche >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + fünf =